Service-Hotline
Ihr Ansprechpartner: Rolf Herbrechtsmeier
Tel: +49 (0) 52 34– 202 97 56

Ablauf

Zu Ihrem Glück auf die Strasse benötigen Sie mehrere Anreisen nach Tschechien.

1. Anreise zur Anmeldung Ihres Zweitwohnsitzes:
  • Sie reisen sonntags bis ca. 16:00 Uhr an.
  • An diesem Tag füllen wir mit Ihnen alle benötigten Formulare zur Anmeldung Ihres Wohnsitzes und Ihrer Geburtsnummer aus.
  • Der nächste Tag steht im Zeichen der Behördengänge.
  • Wir besuchen mit Ihnen die entsprechenden Behörden wie Ausländerpolizei, Magistrat und Notar.
  • Bei diesem Termin werden auch die Gebühren zur Anmeldung Ihres Wohnsitzes fällig.
  • Gegen Mittag ist Ihr Besuch im Tschechien dann beendet.
2. Abholung der Bürgerkarte:
  • Sobald wir die Mitteilung erhalten, dass Ihr Wohnsitz von der Ausländerpolizei bestätigt und freigegeben wurde, setzen wir uns mit Ihnen umgehend bezüglich der Abholung der Bürgerkarte in Verbindung. Bei dieser Anreise findet dann auch die Vorbereitung auf die Führerscheinprüfung statt.
3. Anreise wird zur EU-Führerscheinprüfung nötig:
  • Mit der Bürgerkarte werden Sie nunmehr bei der Polizei zur Prüfung angemeldet.
  • Sobald dieser bekannt gegeben wurde, setzen wir uns mit Ihnen zwecks der Absprache Ihres Prüfungstermines in Verbindung.
  • Diese Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel nach 2 Monaten.
  • Es folgt der Prüfungstag. Wir begleiten Sie zur Polizei. Dort legen sie Ihre praktische und theoretische Prüfung ab.
  • An der Prüfung sind ein Dolmetscher und ein Prüfungskommissar beteiligt.
  • Anschließend lassen wir beim Magistrat eine Vollmacht beglaubigen, die uns gestattet, Ihren Führerschein nach Ablauf der 185 Tage Meldefrist abzuholen und Ihnen zuzustellen.
  • Natürlich steht es Ihnen auch frei, das begehrte Papier selber in Empfang zu nehmen.
Wurde dieser Ablauf genau eingehalten, so wird Ihrer Teilnahme am deutschen Straßenverkehr nichts mehr im Wege stehen.
Jetzt anmelden!